Ihr Personaldienstleister ...
 
... aus Leidenschaft!


Zurück zur Übersicht

01.01.2019

Kurzfristige Beschäftigung – Beibehaltung der Zeitgrenzen von 3 Monaten bzw. 70 Tagen

Beschäftigungen sind in der Sozialversicherung kurzfristig, wenn sie auf nicht mehr als drei Monate oder 70 Arbeitstage begrenzt sind. Durch das Qualifizierungschancengesetz (BGBl. I 2018, S. 2651 ff.) wurden mit Wirkung zum 01. Januar 2019 die Zeitgrenzen für eine kurzfristige Beschäftigung gemäß § 8 Absatz 1 Nr. 2 Viertes Buch Sozialgesetzbuch (SGB IV) dauerhaft auf drei Monate oder 70 Tage festgelegt. Die Übergangsregelung in der damaligen Fassung des § 115 SGB IV, die zunächst nur für den Zeitraum vom 01. Januar 2015 bis zum 31. Dezember 2018 eine Erhöhung der Zeitgrenzen von zwei auf drei Monate bzw. von 50 auf 70 Tage vorsah, wurde aufgehoben.



Zurück zur Übersicht


 
 
 
 
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.